Persönlichkeiten

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Madeleine de Puisieux (1720-1798) war eine französische Schriftstellerin der Aufklärung die sich in ihren Romanen und Texten mit moralischen Fragen auseinandersetzte.

Maria Leopoldine Pachler-Koschak (1794-1855) war eine Komponistin und Klaviervirtuosin. Ihr Hus in Graz entwickelte sich zu einem kulturellen Zentrum in der Krain.

Maria Leopoldine Pachler-Koschak (1794-1855) war eine Saloniäre und Klaviervirtuosin des 19. Jahrhunderts. Franz Schubert widmete ihr zu Ehren mehrere Lieder.

Johann Philipp Palm (1760-1806) war ein Nürnberger Buchhändler, der wegen der Schrift »Deutschland in seiner tiefen Erniedrigung« in das Visier der napoleonischen Justiz geriet und zum Tode verurteilt wurde.

Johann Philipp Palm (1766-1806) war ein Nürnberger Buchhändler, der wegen der Schrift »Deutschland in seiner tiefen Erniedrigung« in das Visier der napoleonischen Justiz geriet und zum Tode verurteilt wurde.

Pasquale Paoli (1725-1807) führte von 1755 bis 1768 die erste korsische Demokratie und ging nach der französischen Besetzung 1768 ins englische Exil. Im Jahre 1790 kehrte er nach Korsika zurück und musste jedoch 1795 erneut ins englische Exil, wo er schließlich starb, gehen.

Pasquale Paoli (1725-1807) führte von 1755 bis 1768 die erste korsische Demokratie und ging nach der französischen Besetzung 1768 ins englische Exil. Im Jahre 1790 kehrte er nach Korsika zurück und musste jedoch 1795 erneut ins englische Exil, wo er...

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Samuel Christian Pape (1774-1817) war ein evangelischer Prediger in Nordleda und heute fast vergessener Schriftsteller des Göttinger Literaturkreises. Durch eine vernichtende Kritik Friedrich Schlegels stellte er seine schriftstellerische Produktion...

William Edward Parry (1790-1865) war Admiral der Royal Navy. In den 1820er Jahren unternahm er mehrere Reisen in das Nordpolargebiet.

William Edward Parry (1790-1865) war Admiral der Royal Navy. In den 1820er Jahren unternahm er mehrere Reisen in das Nordpolargebiet.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Adrian Wilhelm Pauli (1749-1815) war schwedischer Agent und als Fabrikant für Messingwaren tätig. Er gehörte zum Kreis um Sieveking und Poel.

Joachim Pauli (1733-1813) war ein preußischen Buchhändler und Verleger in Berlin, der sich überwiegend auf Veröffentlichungen aus wirtschafts- und naturwissenschaftlichen Publikationen konzentrierte.

Joachim Pauli (1733-1813) war ein preußischen Buchhändler und Verleger in Berlin, der sich überwiegend auf Veröffentlichungen aus wirtschafts- und naturwissenschaftlichen Publikationen konzentrierte.

Madgalena Pauli (1753-1825) war die Schwester des russischen Diplomaten Pieter Poel und Mutter des Juristen Carl Wilhelm Pauli. Sie gehörte zum Kreis des literarischen Salons um Elise Reimarus. Die Philanthropin lebte überwiegend im dänischen Altona bei Hamburg.

Madgalena Pauli (1753-1825) war die Schwester des russischen Diplomaten Pieter Poel und Mutter des Juristen Carl Wilhelm Pauli. Sie gehörte zum Kreis des literarischen Salons um Elise Reimarus. Die Philanthropin lebte überwiegend im dänischen Altona...

Ernst von Pfuel (1779-1866) war preußischer General und Begründer des Militärschwimmsports. Im Jahre 1815 war er Adjutant Blüchers und im Revolutionsjahr 1848 war er kurzzeitig Gouverneur von Berlin.

Ernst von Pfuel (1779-1866) war preußischer General und Begründer des Militärschwimmsports. Im Jahre 1815 war er Adjutant Blüchers und im Revolutionsjahr 1848 war er kurzzeitig Gouverneur von Berlin.

Ernst Ludwig von Pfuhl (1716-1798) war preußischer Generalleutnant und nahm an den schlesischen Kriegen Friedrich II. teil. Zuletzt war er Gouverneur von Spandau und Amtshauptmann von Potsdam.

Ernst Ludwig von Pfuhl (1716-1798) war preußischer Generalleutnant und nahm an den schlesischen Kriegen Friedrich II. teil. Zuletzt war er Gouverneur von Spandau und Amtshauptmann von Potsdam.

Johann Albrecht Philippi (1721-1791) war zunächst Polizeidirektor von Berlin und baute die Geheime Polizei nach französischen Vorbild auf. Von 1771 bis zu seinem Tode war er Bürgermeister der preußischen Haupt- und Residenzstadt.

Johann Albrecht Philippi (1721-1791) war zunächst Polizeidirektor von Berlin und baute die Geheime Polizei nach französischen Vorbild auf. Von 1771 bis zu seinem Tode war er Bürgermeister der preußischen Haupt- und Reasidenzstadt.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Johann Peter Pichler (1765-1807) war ein aus Bozen stammender österreichischer Kupferstecher und Professor für Schabkunst

Adolph Wilhelm Picht (1773-1857) war Pfarrer an der Sankt-Jacob-Kirche zu Gingst auf Rügen. In seiner Freizeit schuf er zahlreiche Silhouetten. Seit seiner Schulzeit verband ihn eine Freundschaft mit Arndt sowie Johann Arnold Pommer Esche.

Adolph Wilhelm Picht (1773-1857) war Pfarrer an der Sankt-Jacob-Kirche zu Gingst auf Rügen. In seiner Freizeit schuf er zahlreiche Silhouetten. Seit seiner Schulzeit verband ihn eine Freundschaft mit Arndt sowie Johann Arnold Pommer Esche.

Baltzar Bogislaw von Platen (1766-1829) war schwedischer Seeoffizier und Staatsmann. Er baute von 1798 bis zu seinen Tod den Götakanal in Schweden. Im Jahre 1832 wurde der Kanal für 9 Millionen schwedische Kronen fertiggestellt.

Baltzar Bogislaw von Platen (1766-1829) war schwedischer Seeoffizier und Staatsmann. Er baute von 1798 bis zu seinen Tod den Götakanal in Schweden.

Friederike Elisabeth Poel (1768-1821) war die Tochter des Pädagogen und Gründers der Hamburger Handeslkammer Johann Georg Büsch und Ehefrau des Diplomaten Pieter Poel.

Friederike Elisabeth Poel (1768-1821) war die Tochter des Pädagogen und Gründers der Hamburger Handeslkammer Johann Georg Büsch und Ehefrau des Diplomaten Pieter Poel.

Pieter Poel (1760-1837) war Diplomat und Herausgeber der »Altonaischen Mercurius« heraus. Er gehörte den Hamburger Kreis um Sieveking und Reimarus an.

Pieter Poel (1760-1837) War Diplomat und Herausgeber der »Altonaischen Mercurius« heraus. Er stand den Kreis um Sieveking und Reimarus nahe.

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Heinrich von Porbeck (1771-1809) stand zunächst in kurhessischen Diensten ehe er im Jahre 1803 in badische Dienste trat. Er erwarb sich in den Kämpfen auf der iberischen Halbinsel die Anerkennung Napoléons, der ihm zur Beförderung zum Generalmajor...

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Thomas Pöschl (1769-1837) war ein katholischer Theologe und Mystiker. Nachdem er der Hinrichtung Johann Philipp Palms im Jahre 1806 als geistlicher Beistand bewohnte wandte er sich der Erweckungsbewegung im Allgäu zu.

Anna Elisabeth Louise von Preußen (1738-1820) war die Gattin des Prinzen August Ferdinand und die Mutter des Prinzen Louis Ferdinand, der in der preußischen Kriegspartei des Jahres 1806 angehörte und in der Schlacht bei Saalfeld sein Leben ließ.

Anna Louise Elisabeth Louise von Preußen (1738-1820) war die Gattin des Prinzen August Ferdinand und die Mutter des Prinzen Louis Ferdinand, der in der preußischen Kriegspartei des Jahres 1806 angehörte und in der Schlacht bei Saalfeld sein Leben...

Friedrich Wilhelm II. von Preußen (1744-1797) folgte seinem Onkel Friedrich II. auf den preußischen Thron. In seine Regierungszeit fielen sowohl der 1 Koalitionskrieg mit dem Baseler Friedensschluss als auch die dritte polnische Teilung.

Friedrich Wilhelm II. von Preußen (1744-1797) folgte dem großen Friedrich im Jahre 1786 auf dem Thron. In seine Regierungszeit fiel die erste Kriegskoalition Europas gegen Frankreich und die Einführung des Allgemeinen Landrechts. Durch die 2. und 3....

Friedrich Wilhelm III. (1770-1840) war ab 1797 König von Preußen. Unter seiner Regentschaft erlebte der preußische Staat die Schlappe von Jena und Auerstedt aber auch die Stein-Hardenbergischen Reformversuche zur Moderniesierung des Staates.

Friedrich Wilhelm III. (1770-1840) war ab 1797 König von Preußen. Unter seiner Regentschaft erlebte der preußische Staat die Schlappe von Jena und Auerstedt aber auch die Stein-Hardenbergischen Reformversuche zur Moderniesierung des Staates.

Friedrich Wilhelm Karl von Preußen (1783-1851), genannt Wilhelm Prinz Bruder, war preußischer General und Diplomat. Er verhandelte zwischen Blücher und Kronprinz Karl Johann von Schweden zru Vereinigung der Truppen im Vorfeld der Völkerschlacht. Später war er Generalgouverneur der Bundesfestung Mainz und der preußischen Rheinprovinz.

Friedrich Wilhelm Karl Preußen (1783-1851) war der jüngste Bruder Friedrich Wilhelm III. von Preußen. Als Offizier kämpfte er bei Auerstedt und übernahm später erfolglos die Verhandlungen zur Senkung der preußischen Kontributionszahlungen mit...

Friedrich Wilhelm Ludwig von Preußen (1794-1863) war ein preußischer General der Kavallerie und Neffe König Friedrich Wilhelm III.

Friedrich Wilhelm Ludwig von Preußen (1794-1863) war der Neffe des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. und Cousin Friedrich Wilhelm IV. Er war von 1815-1863 Inhaber der Leib-Kürassier-Regiments.

Louis Ferdinand von Preußen (1772-1806) war ein Befürworter des Krieges gegen Frankreich im Jahre 1806. Er fiel in einem Vorpostengefecht bei Saalfeld wenige Tage nach Kriegsausbruch. Der finanziell hoch verschuldete Prinz machte sich auch als Musiker einen Namen.

Louis Ferdinand von Preußen (1772-1806) war ein Befürworter des Krieges gegen Frankreich im Jahre 1806. Er fiel in eienm Vorpostengefecht bei Saalfeld wenige Tage nach Kriegsausbruch. Der finanziell hoch verschuldete Prinz machte sich auch als...

Luise von Preußen (1776-1810), die im Jahre 1793 den späteren preußischen König Friedrich Wilhelm III. heiratete, wurde in Preußen zu einem Mythos, die sich mit Napoléon I. in Tilsit traf und durch ihren frühen Tod im Alter von 34 Jahren zu einem Mythos wurde. Dieser Mythos hielt bis ins späte 20. Jahrhundert an.

Luise von Preußen (1776-1810), die im Jahre 1793 den späteren preußischen König Friedrich Wilhelm III. heiratete, wurde in Preußen zu einem Mythos, die sich mit Napoléon I. in Tilsit traf und durch ihren frühen Tod im Alter von 34 Jahren zu einem...

Pierre-Louis Prieur de la Marne (1759-1827) war Jurist und gehörte in der Zeit der Französischen Revolution den Generalständen und dem Nationalkonvent an. Als Konventskommissar reorganisierte er die französischen Revolutionstruppen. Im Jahre 1816 ging er als Königsmörder ins belgische Exil

Pierre-Louis Prieur de la Marne (1759-1827) war Jurist und gehörte in der Zeit der Französischen Revolution den Generalständen und dem Nationalkonvent an. Als Konventskommissar reorganisierte er die französischen Revolutionstruppen. Im Jahre 1816...

Symbolschnitt in Form eines Scherenschnittes

Eleonore Prochaska (1785-1813) war ein Hausmädchen, dass sich im Jahre 1813 in Männerkleidern unter die Lützower Jäger schlich und in der Schlacht an der Göhrde tödlich verwundet wurde. Sie galt als die deutsche Jean d'Arc.

Peter Proll (1744-1804) zog als junger Mann aus um sich von Kaiserin Maria Theresia den Traum einer eigenen Schankwirtshaft finanzieren zu lassen.

Peter Prosch (1744-1804) zog als junger Mann aus um sich von Kaiserin Maria Theresia den Traum einer eigenen Schankwirtshaft finanzieren zu lassen.


Letzte Änderung der Seite: 06. 03. 2021 - 00:03

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.