Johann Martin von Abele

* 31.03.1753 in Darmstadt
† 03.09.1805 in Ulm

Geboren wurde Johann Martin Abele am 31.03.1753 in Darmstadt.

Sein juristisches Studium schloss Abele im Jahre 1778 als Dr. jur an der Universität zu Göttingen erfolgreich ab. In Anschluss seines Studiums hielt er zunächst wissenschaftliche Vorlesungen an der Universität.

Im Jahre 1779 wechselte der ausgebildete Jurist als Stadtsyndikus nach Kempten im Allgäu. Er bekleidete dort weitere städtische Ämter und übte diese bis zur Vereinigung der Stadt mit Kurpfalz-Bayern im Jahre 1802 aus.

Neben seiner Anstellung als Stadtsyndikus betrieb Abele auch noch eine Buchhandlung und Buchdruckerei. Seit dem Jahre 1788 druckte er die Zeitschrift »Neue Weltbegeenheiten«. Die Zeitschrift verstand sich als katholische Aufklärungsschrift. Unter anderem warb man in diesem Blatt für eine von Rom losgelöste deutsche Nationalkirche. Es erschienen weitere Zeitschriften und auch eigene Werke des Buchhändlers. So veröffentlichte er beispielsweise »Vom Verhältniß der Magistrate und der Bürgerschaft in Reichsstädten«, das im Jahre 1780 erschien. Anlässlich des Todes Kaiser Joseph II. erschien seine anonyme Flugschrift »Ueber Teutschland, Kaisertodesfall, Trauer u.s.w.«

Bereits im Jahre 1791 wurde der Jurist durch Kaiser Leopold II. geadelt. Den Adel verlieh ihm der Kaiser für seine in einer juristischen Angelegenheit erworbenen Verdienste. Im Jahre 1798 erfolgte seine Ernennung zum öttingen-wallersteinschen Hofrat.

Nach Antritt der kurpfalz-bayerischen Herrschaft im Kemptener Land trat der Jurist in die Dienste des Kurfürsten Max IV. Joseph. In den folgenden Jahen wurde er Sectionsdirektor bei der Landesdirektion und erster weltlicher Rat des Ulmer konsitoriums.

Johann Martin Abele starb am 03.09.1805 in Ulm.

Werke:

  • Vom Verhältniß der Magistrate und Bürgerschaft in Reichsstädten, Kempten 1780
  • Ueber Teutschland, Kaisertodesfall, Trauer u.s.w., Kempten 1790 [anonym]
  • Versuch über das teutsche Staatsrecht während eines Zwischenreichs, Kempten 1792

Letzte Änderung der Seite: 06. 03. 2021 - 00:03