Die Moral der Liebe

(An Lina)

Alles weiß ich zu genießen,
Weiß die Liebe zu versüßen,
Weiß auch Alles zu entbehr´n,
Was Gesetze mir verwehr´n.

Wenn ich Dir ins Auge blicke,
Dich an meinen Busen drücke,
Sage: o wie lieb´ ich Dich!
Welche Sünde thue ich?

Halbgewaltsam Dich umschlingen,
Jezt Dir einen Kuß erzwingen,
Jezt an Deinem Busen ruh´n,
Ist das mehr, als Engel thun?

Dir um Kinn und Waqnge tändeln,
Freilich unter tausend Händeln,
Freilich, wie von Ohngefähr,
Wer verdammt´s? – Der Stoiker.

Dann mit einer Flut von Küßen
Die begangne Sünde büßen,
Und aufs neue sie begeh´n,
Sei´s nicht recht – es ist doch schön!


Letzte Änderung der Seite: 06. 03. 2021 - 00:03

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.