Saul Ascher

Saul Ascher war ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Buchhändler. 

Er war ein radikaler Vertreter der zweiten Generation der jüdischen Aufklärung. Er schrieb zwischen der Französischen Revolution und den Karlsbader Beschlüssen eine Vielzahl philosophischer, politischer und belletristischer Werke. So sprach er sich für eine Emanzipation des Judentums ebenso aus, wie er den von Arndt und Fichte beförderten Nationalismus ablehnte.

Politische Schriften

  • Eisenmenger, der Zweite

    Saul Aschers »Eisenmenger, der Zweite« war die polemische Antwort auf Johann Gottlieb Fichtes erstmals politisch begründeten Antisemitismus. Er stellte den Philosophen in die direkte Tradition des seinerzeit bedeutenden Antisemitisten Johann Andreas Eisenmenger (1654-1704).

  • Die Germanomanie

    Saul Ascher: Die Germanomanie


Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2021 - 00:03

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.