Johann Quistorp

* 03.11.1758 in Rostock
† 22.07.1834 in Greifswald

Der spätere Mediziner Johann Quistorp wurde am 03.11.1758 als Sohn des Rostocker Theologen Johann Jakob Quistorp (1717-1766) und dessen Ehefrau Catharina Theresia Dallin als siebentes Kind geboren. Der Architekt und Maler Johann Gottfried Quistorp (1755-1835) war sein älterer Bruder.

Nach dem frühen Tod des Vaters Weihnachten 1766 nahm der Generalsuperintent von Schwedisch-Pommern Bernhard Friedrich Quistorp ihn und seinen älteren Bruder Johann Gottfried Quistorp zu sich und ermöglichte Ihnen eine Ausbildung.

Quistorp studierte an der Universität Greifswald. Noch während seines Studiums wurde ihm die Tochter Marie Charlotte (1780-1801), die spätere erste Ehefrau des Schriftstellers und Patrioten Ernst Moritz Arndt geboren. Die Mutter ist jedoch bis zum heutigen Tage unbekannt. Er beendete an der Universität Wien seine Studien im Jahre 1786 mit dem akademischen Grad eines Doktors der Medizin. Im Jahre 1809 wurde er auch zum Rektor der Universität gewählt.

Zunächst war der junge Doktor als praktischer Arzt tätig ehe er im Jahre 1788 eine Anstellung als Professor der Naturgeschichte und Ökonomie in Greifswald antreten konnte.

Im Jahre 1790 heiratete Professor Quistorp Marie Christine Lönnies mit der er einen gemeinsamen Sohn hatte. Eine dritte Ehe schloss er im Jahre 1816 mit Eleonore Marie Luise Magdalene von Quistorp, mit der er auch noch einen gemeinsamen Sohn und eine gemeinsame Tochter zeugte.

Professor Johann Quistorp starb am 22.07.1834 in Greifswald.


Letzte Änderung der Seite: 10. 06. 2020 - 07:06