Bettine von Arnim

(1785-1859)

Bettine von Arnim war eine deutsche Schriftstellerin und bedeutende Vertreterin der deutschen Romantik.

Sie war die Schwester von Clemens Brentano und Ehefrau Achim von Arnims. Bereits in ihrer Kindheit führte sie einen Briefwechsel mit Johann Wolfgang von Goethe, der später unter dem Titel »Briefwechsel eines Kindes« veröffentlicht wird. In der Zeit des Vormärz engagiert sie bei der Armutsbekämpfung. Es entsteht ihr Werk »Dieses Buch gehört dem König«, welches in Bayern verboten wurde. In der Fortsetzung »Gespräche mit Dämonen« engagiert sie sich für Gleichberechtigung der Frauen und spricht sich gegen die Todesstrafe aus.


Letzte Änderung der Seite: 08. 08. 2021 - 18:08