Bernhard Friederich Thibaut

* 22.12.1775 in Harburg/bei Hamburg
† 04.11.1832 in Göttingen

Bernhard Friedrich Thibaut wurde am 22.12.1775 in Hameln geboren. Der Vater Friedrich Wilhelm Thibaut, Offizier in der Armee des Königreichs Hannover, entstammte einer französischen Hugenottenfamilie. Die Mutter war Antoinette Friederike Grupen. Anton Friedrich Justus Thibaut, Jurist in Heidelberg, war sein älterer Bruder.

Nach dem Besuch der Schule in Hameln und Hannover begann Thibaut sein Studium der Mathematik und Physik an der Universität Göttingen. Zu seinen Lehrern gehörten Georg Christoph Lichtenberg, Johann Beckmann und Abraham Gotthelf Kästner. Im Jahre 1797, nach Beendigung seines Studiums, trat er eine Stelle als Privatdozent an der Universität Göttingen an. Im Jahre 1802 wurde er zum außerordentlichen und drei Jahre später zum ordentlichen Professor für Philosophie berufen. Erst im Jahre 1828 erhielt er eine Stelle als Professor für Mathematik.

Im Jahre 1808 veröffentlichte Professor Thibaut einen »Grundriss der reinen Mathematik« von der bis nach seinem Tode zahlreiche Auflagen erschienen. Der »Grundriss der Allgemeinen Arithmetik und Analyse« spielte im Rahmen der Unterrichtsmodernisierung eine Rolle. So bemühte er sich aufzuzeigen, dass Analyse und Geometrie zwei unterschiedliche mathematische Bereiche darstellen.

Seine Vorlesungen hielt er rhetorisch begabt und so konnte er stets über eine große Anzahl von Zuhörern, auch fachfremde Personen, in seinen Vorlesungen begrüßen. Gerade in seinen Vorlesungen im Fach Mechanik machte der Professor häufig Gebrauch von den Messinstrumenten, die er auch selbst verwaltete. Sein Kollege Gauß hingegen, der eher ungern unterrichtete, stand oft vor schlecht besuchten Lesungen.

Die letzten sechs Jahre litt Professor Thibaut an einer Depression die am Ende so stark war, dass er das Haus nicht mehr verließ. Er starb am 04.11.1832 in Göttingen.

Werke:

  • Grundriss der reinen Mathematik, 1808
  • Grundriss der Allgemeinen Arithmetik und Analyse, 1809

Letzte Änderung der Seite: 23. 09. 2017 - 11:09