Anton Georg Feller

* 22.04.1766 in St. Johann/Tirol
† 20.11.1819 in St. Johann/Tirol

Anton Georg Feller wurde am 22.04.1766 in St. Johann in Tirol geboren. Sein Vater Andreas Augustinus Feller war Bierbrauer und der sogenannte „Bärenwirt“ im Ort. Die Mutter war Maria Theresia, eine geborene Vogelsanger.

In den Feldzügen des Jahres 1796 und 1800 kämpfte der junge Feller unter dem Befehl seines Vaters gegen die französischen Truppen. Am 22.06.1796 zogen die Schützen aus dem Bezirk Kitzbühl ins Feld nach Reutte und ins Oberinntal sowie an die schwäbische Grenze.

Im Feldzug von 1809 nahm Feller als Adjutant des Oberkommandanten Rupert Wintersteller teil. Er finanzierte für die Schützenkompanie aus eigenen Mitteln zwei Kanonen. Im Sommer 1809 stand er als Blockadehauptmann von Kufstein, wo er die „erforderliche Geschicklichkeit Unerschrockenheit und Tapferkeit“ an den Tag legte.

Im Jahre 1817 gewährte der österreichische Kaiser Franz I. für den Schützen sowie seine zahlreiche Familie eine Gnadenpension in Höhe von 150 Gulden.

Anton Georg Feller starb am 20.11.1819 im Alter von gerade einmal im Alter von 53 Jahren.


Letzte Änderung der Seite: 23. 08. 2020 - 00:08