Johann Kaspar Adolay

* 07.06.1771 in Landau/Pfalz
† 00.00.1825 in Ruppertsberg

Johann Kaspar Adolay studierte in Straßburg Rechtswissenschaften und promovierte als Doktor der Philosophie. Im Jahre 1790 trat er zunächst in den Staatsdienst und wurde als Distriktverwalter angestellt und erhielt im folgenden Jahre die Stellung eines General-Sekretärs und 1794 wurde er mit der Oberaufsicht über das Papiergeld in mehreren Distrikten betraut.

Seit 1795 war er als Notar zunächst in Niederbronn im Departement Niederrhein und ab 1798 im Frankenthal, damals Teil des Departements Donnersberg, tätig.

Er gehörte den ersten gewählten bayerischen Landtag als Vertreter des Rheinkreises an.Im Jahre 1818 beschloss er die bayerische Verfassung mit. Im Landtag gehörte er als Sekretär dem »Ausschuss für die in die Kammer gelangenden Gegenstände der inneren Reichsverwaltung« an. Insgesamt galt er als gemäßigt liberaler Politiker.

Johann Kaspar Adolay starb 1825 in Ruppertsberg.


Letzte Änderung der Seite: 06. 03. 2021 - 00:03