EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Louis Adam

* 03.12.1758 in Muttersholtz/Elsass
† 11.04.1848 in Paris

Louis Adam (1758-1848) war französischer Komponist und Klavierlehrer. Er veröffentlichte 1804 seine Schrift »Méthode de piano du Conservatoire« und war Lehrer seines Sohnes Adophle Adam und von Friedrich Kaltbrenner.
Louis Adam (1758-1848) war französischer Komponist und Klavierlehrer. Er veröffentlichte 1804 seine Schrift »Méthode de piano du Conservatoire« und war Lehrer seines Sohnes Adophle Adam und von Friedrich Kaltbrenner.

Der Komponist und Klaviervirtuose Louis Adam wurde am 03.12.1758 im elsässischen Muttersholtz geboren. Schon früh beschäftigte er sich mit der Musik und spielte eifrig Klavier, Harfe und Violine. Ab seinem 17. Lebensjahr spielte Adam ausschließlich Klavier.

Schon vor seiner Anstellung am Pariser Konservatorium im Jahre 1797 hatte sich der Musiker einen Namen gemacht, den er jedoch während seiner Lehrtätigkeit intensivierte.

Im Jahre 1802 veröffentlichte er seine »Méthode nouvelle du piano« in der er seine Lehrmethode einem breiten Publikum bekannt machte. Der Musikpädagoge Carl Czerny (1791-1857) übersetzte das Werk später ins Deutsche. Im Jahre 1804 veröffentlichte er seine einflussreiche Schrift »Méthode de piano du Conservatoire«, in der er die Pariser Klavierschule darstellte.

Sein Werk »Méthode de piano du Conservatoire« kann man als eine der ersten spezifischen Klavierschulen bezeichnen. Neu im Vergleich zu früheren Schulen ist das übergeordnete Ziel, einer möglichst perfekten Darstellung von technisch anspruchsvollen Musikstücken für Klavierschüler. So enthielt diese Schule keine musikalische Elementarlehre mehr. Er folgte hier seiner Überzeugung, dass der Schüler zunächst das allgemeine Rüstzeug erworben haben müsse, ehe er ein Instrument erlerne. Vielmehr bemühte er sich seine Schüler systematisch anzuleiten und auszubilden um sie später in die Lage zu versetzen, auch die Werke der größten Komponisten überzeugend und in Perfektion, aufführen zu können. Das freie Aufführen wird in diesem Werke nicht behandelt.

Zu seinen bedeutenden Schülern gehörten sein Sohn Adolphe Adam (1803-1856) sowie Friedrich Kalkbrenner (1785-1849). Im Jahre 1842 oder 1843 gab er seine Lehrtätigkeit auf.

Louis Adam verstarb am 11.04.1848 in Paris.

Werke:

  • Mithode ou principe générale du doigté pour le Forté-piano, 1798
  • Méthode nouvelle du piano, 1802
  • Méthode de piano du Conservatoire, 1804

Letzte Änderung der Seite: 29. 07. 2017 - 22:07