EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Persönlichkeiten

In dieser Rubrik haben wir zahlreiche biografische Informationen zu Persönlichkeiten aus Politik, Militär, Wissenschaft, Kunst sowie Religion versammelt. Um in diese Sammlung aufgenommen zu werden spielt es keine Rolle ob man bürgerlicher oder adeliger Abstammung war. Hier finden Bauern ebenso ihren Platz wie Monarchen.

Ein Thema das die meisten jener Biografien, die bei EPOCHE NAPOLEON veröffentlicht werden durchzieht ist oft der Bruch zwischen traditionell hergebrachten Lebensperspektiven und den neuen Chancen, die eine im Umbruch befindliche Zeit mit sich brachte. Ob auf der einen Seite der preußische Offizier Heinrich von Kleist, einer traditionellen Soldatenfamilie entstammend, seinen Lebensunterhalt als Dichter verdiente oder Napoleon Bonaparte höchstpersönlich, dessen Schicksal den aus korsischen Kleinadel stammenden Mann durch die revolutionären Ereignisse in Frankreich bis auf den französischen Kaiserthron schwemmte.

All diesen Lebensläufen ist gemeinsam, dass sie vor dem Jahre 1800 geboren wurden oder nach Beginn der Französischen Revolution im Jahre 1789 verstorben sind. Neben überregional bekannten Persönlichkeiten finden sich hier auch Menschen, deren Wirken eher regional beschränkt gewesen ist.

Es werden jedoch auch in wenigen Fällen Lebensläufe hier aufgelistet sein, die Persönlichkeiten betreffen, die vor dem Jahre 1789 verstarben. Sie sind jedoch durch ihr Wirken in der vorrevolutionären Phase untrennbar mit der Französischen Revolution verbunden. Dabei handelt es sich überwiegend um die »Aufklärer« und »Enzyklopedisten« wie Rousseau und Diederot.

Normdaten:

Die Biographien werden auch mit weiterführenden Informationen zu den Personen-Normdaten verknüpft. 

Das VIAF ist eine virtuelle internationale Normdatei für Personendaten. Ziel des VIAF ist die Verknüpfung bereits bestehender nationaler Normdateien, wie der Gemeinsamen Normdatei (GND) der Deutschen Nationalbibliothek zu einer weltweit einheitlichen virtuellen Normdatei. Dabei werden die Datenbestände der beteiligten Bibliotheken zusammengeführt und in identische Datensätze einer Konkordanzdatei zusammengeführt. Die Daten werden online für Recherchen sowie den Datenaustausch und gemeinsamen Datennutzung zur Verfügung gestellt. 

Zu Referenzierung erhält ein VIAF-Datensatz eine eigene Normdatennummer als Identifikator, aus der eine From als Uniform Resource Identifier für Linked-Data-Anwendungen hervorgeht. Er enthält Verweise auf zusammengeführte Datensätze der beteiligten Normdateien und deren Ansetzungen.

Letzte Änderung der Seite: 18. 12. 2016 - 16:12