In Gedenken an Hans-Werner Engels (1941-2010)

Aufsätze von Hans-Werner Engels (1941-2010) zur Französischen Revolution erscheinen in einem aktuellen Sammelband.

Logo Staats und Universitatsbibliothek Hamburg

Logo Staats und Universitatsbibliothek Hamburg

Hans-Werner Engels (1941-2010): Der Französischen Revolution verpflichtet

Hans-Werner Engels (1941-2010): Der Französischen Revolution verpflichtet

Der Französischen Revolution verpflichtet – das war der Hamburger Historiker Hans-Werner Engels (1941-2010). Er hat sich zeitlebens intensiv mit der Französischen Revolution in Deutschland, vor allem der Jakobinerforschung, beschäftigt.

Darüber hinaus hat er sich seinem Wohnort Hamburg-Altona historisch gewidmet. Damit hat er herausragende Beiträge zu einem heute nur noch wenig in der Fachöffentlichkeit präsenten Feld geleistet. Seine verstreut publizierten Beiträge sind nun in diesem Band zugänglich, der durch eine Bibliographie und zwei biographische Essays über Hans-Werner Engels abgerundet wird. Mit dieser Buchvorstellung wird zugleich an den vor fünf Jahren verstorbenen Autor erinnert.

Die Buchvorstellung erfolgt in Kooperation zwischen den Herausgebern und dem Hamburger Arbeitskreis für Regionalgeschichte. 

Veranstaltungsinformation:
»Der Französischen Revolution verpflichtet« - Buchvorstellung
Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky - Vortragsraum 1. Etage
Von-Melle-Park 3 | 20146 Hamburg

Eintritt frei

Publikationsinformation:
»Hans-Werner Engels: Der Französischen Revolution verpflichtet: Ausgewählte Beiträge eines Hamburg-Historikers«
Seiten:      408 Seiten
Format:     
Verlag:      Verlag Traugott Bautz GmbH
Jahr:         2015
ISBN-13:  978-3-88309-924-8
ISBN-10:  
Preis:        50,00 €


Letzte Änderung der Seite: 20. 06. 2022 - 19:06

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.