Das Kleist-Jahrbuch 2019 ist erschienen.

Das Kleist-Jahrbuch 2019 dokumentiert die Verleihung des Kleist-Preises 2018 mit den Reden des Preisträgers Christoph Ransmayr, der Vertrauensperson der Jury László Földényi und des Präsidenten der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Günter Blamberger.

Den Schwerpunkt bilden die von Anne Fleig betreuten Beiträge der internationalen Jahrestagung der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft (in Kooperation mit der Deutschen Schillergesellschaft) »Kleist und Schiller: Auftritt der Moderne« (u.a. von Peter-André Alt, Claudia Benthien, Christian Moser und Dorothea von Mücke) und die von Matthias Lorenz und Thomas Nehrlich geleitete Tagung »Kleists Anekdoten – Zur Größe der kleinen Formen« im Kleist-Museum, Frankfurt (Oder). 

Abhandlungen, Rezensionen und Miszellen beschließen den Band.

 


Buchdaten:

Angaben zum Buch
Titel

Kleist Jahrbuch 2019

Erscheinungsdatum03.10.2019
AutorAllerkamp, Andrea
Blamberger, Günter
Fleig, Anne
Gribnitz, Barbara
Lund, Hannah Lotte
Roussel, Martin
HerausgeberHeinrich-von-Kleist-Gesellschaft &
Kleist-Museum Frankfurt (Oder)
Verlagj.B. Metzler
Preis (€)39,90
ISBN 13978-3-476-04910-0
ISBN 10 
FormatGebundene Ausgabe
SeitenVI, 400 S.
Abbildungen 
Größe (Höhe x Breite x Tiefe)22,1 x 14.4 x 3.8
  

Letzte Änderung der Seite: 20. 06. 2022 - 19:06

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.