Enzyklopädisch schreiben.

Eine literarisch-philosophische Korrespondenz zwischen Denis Diderot und Ror Wolf wird im Antiquariat am Ballplatz in Mainz präsentiert.

Enzyklopädisch Schreiben. Eine literarisch-philosophische Korrespondenz zwischen Denis Diderot und Ror Wolf zeigt die Linien der Beschäftigung mit dem lexikalischen Formen der Literatur gleichsam an einem ihrer Anfangs- und einem ihrer Endpunkte wieder auf und setzt das aufklärerische Enzyklopädie-Konzept des 18. Jahrhunderts in eine produktive Beziehung zur literarischen Werkstatt des zeitgenössischen Autors Ror Wolf. Kurze Vortragsteile und Lesungen aus den Texten wechseln einander ab.

Ror Wolf wurde 1932 in Saalfeld/Thüringen geboren siedelte im Jahre 1953 - nachdem ihm in der DDR ein Studium wegen seiner bürgerlichen Herkunft versagt wurde - nach Frankfurt über und begann ab 1954 ein Studium der Literatur, Soziologie und Philosophie. Seit 1963 ist er freier Schriftsteller und lebt heute in Mainz. »Raoul Tranchiers Enzyklopädi für unerschrockene Leser« erschien zwischen 1983 und 2002 im Anabas Verlag.

Veranstaltungsinformation:
Eine literarisch-philosophische Korrespondenz zwischen Denis Diderot und Ror Wolf
Freitag, den 26.11.2010 | 19:30 Uhr
Antiquariat am Ballplatz
Ballplatz 5b | 55116 Mainz

Eintritt frei


Letzte Änderung der Seite: 20. 06. 2022 - 19:06

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.