Spannend Kleist-Texte vorlesen – aber wie?

Unter dem Motto »Spannend Kleist-Texte vorlesen – aber wie?« - steht ein Vortragsabend mit Tina Kemnitz am 21,01.2021.

Logo des KleistMuseum Frankfurt/Oder

Logo des »Kleist-Museums Frankfurt/Oder«

Wie setzt man (Kleist-)Texte als Sprecher*in um? Tina Kemnitz, bis Sommer 2021 im Bereich Kulturelle Bildung Mitarbeiterin des Kleist-Museums, präsentiert auf unterhaltsame und kurzweilige Art ihr Wissen und Können als Sprechwissenschaftlerin und professionelle Vorleserin. Sie erzählt, was Schauspieler*innen in ihrer Ausbildung an sprechtechnischem Handwerkszeug erlernen, wie Texte für das Sprechen und Vorlesen bearbeitet werden und wie man durch die Art des Vortrags die Aussage eines Textes verstärken, neutralisieren und sogar persiflieren kann. Da sie selbst seit vielen Jahren als Vorleserin und Sprecherin arbeitet, kann sie nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch demonstrieren, wie Kleist-Texte klingen (können).


Letzte Änderung der Seite: 06. 11. 2021 - 15:11