Gedenkbiwak zum Gefecht von Lauenburg 1813

In der Zeit vom 13. bis 15.08.2010 findet im Lauenburger Fürstengarten ein Gedenkbiwak und eine Gefechtsdarstellung statt.

Vor 197 Jahren kämpften alliierte Truppen im Gefecht von Lauenburg drei Tage tapfer gegen aus Hamburg anrückende Franzosen unter dem Befehl des Marschalls Davout. 

Zum Gedenken an jenes Gefecht im Herbst des Jahres 1813 werden in diesem Jahr etwa 200 Militär- und Zivieldarsteller nach Lauenburg kommen und die vergangene Zeit wieder aufleben lassen. In einem historischen Militärbiwak im Fürstengarten stattfinden und in das Leben der Soldaten zur Zeit Napoleons einen Einblick geben.

In diesem Jahr ist erstmals auch ein Artilleriegefecht über die Elbe geplant. Dafür rücken am Morgen des 14.08.2010 Artilleristen mit ihrem Gerätschaften nach Hohnsdorf und an die Elbe aus. Von 15:00 bis 17:00 Uhr ist auf dem Original-Gefechtsfeld von 1813 eine Gefechtsdarstellung geplant.

Organisatoren der Veranstaltung sind die IG 127 Régiment de Ligne & der Verein Napoleonik e.V..

 


Letzte Änderung der Seite: 20. 06. 2022 - 19:06

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.