EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Nachrichtenansicht

Vortrag über den Eisenbahnbau in Köln und dem Rheinland

Der private Eisenbahnbau in Köln und dem Rheinland seit den 1830er Jahren ist Thema eines reich bebilderten Vortrags von Dr. Reinhard Heidemann im Historischen Archiv der Stadt Köln am 01.09.2015 ab 18:00 Uhr.

Logo der Ausstellung »Köln - R(h)ein - preußisch« des Historischen Archivs der Stadt Köln

Logo »Köln - R(h)ein - preußisch«

Das Historische Archiv lädt am 01.09.2015 um 18:00 Uhr zu einem reichlich illustrierten Vortrag mit Dr. Reinhard Heidemann über den Beginn einer privaten Eisenbahn seit den 1830er Jahren in Köln und dem Rheinland ein.

England und Köln hatten zu Beginn des 19. Jahrhunderts gute Wirtschaftsbeziehungen und so gelangte auch die Kunde über die englischen Erfolge mit der Eisenbahn an den Rhein. Doch zur gleichen Zeit erschwerte Holland den Warenverkehr nach England. Als Umgehung von Handelsschikanen der Niederländer entwickelten sich im Rheinland und in Belgien in den 1830er Jahren Bestrebungen zum Bau zweier Eisenbahnstrecken nach englischem Vorbild. Zum einen die Köln-Antwerpener Eisenbahn, die von Köln über Lüttich zum Antwerpener Hafen führte und die Köln-Mindener Bahn, die die Wasserstraßen Rhein und Weser miteinander verbinden sollte.

Es gelang letztlich den fortschrittlich-liberalen Kräften trotz großer Probleme mit der preußischen Bürokratie in Berlin den Bahnbau privat zu finanzieren und auszuführen. Die neuen Bahnverbindungen wurden zu einem großen Erfolg.

Der Gedanke von Staatsbahnen kam in Preußen erst unter dem Einfluss des Militärs auf. Dem folgte eine umfassende Verstaatlichung. Die preußische Staatsbahn entwickelte sich bis zum ersten Weltkrieg zum größten Bahnunternehmen in Europa.

Die Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogrammes der Ausstellung »KÖLN – R(H)EIN – PREUSSISCH?, die das Historische Archiv der Stadt Köln sowie des Archivs des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) anlässlich des 200. Jahrestagesder preußischen Inbesitznahme des Rheinlandes nach dem Wiener Kongress im April 1815 begeht. Die Ausstellung ist vom 16.04. - 13.09.2015 zu sehen.

Veranstaltungsinformation:
»Zwischen Wirtschaftsliberalismus und preußischer Bürokratie – Der private Eisenbahnbau in Köln und im Rheinland« - Vortrag von Dr. Reinhard Heidemann
Dienstag, den 01.09.2015 | 18:00 Uhr
Lesesaal des Historischen Archivs der Stadt Köln
Heumarkt 14 | 50667 Köln

:  +49 221 221-24455
: +49221 221-24480

:  historischesarchiv(at)stadt-koeln.de
:  http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/historisches-archiv/

Eintritt frei

Letzte Änderung der Seite: 21. 09. 2017 - 01:09