Öffentliche Führung durch Kauffmann-Ausstellung am 18.09.2020

Anlässlich der Ausstellung »Verrückt nach Angelika Kauffmann« im Düsseldorfer Kunstpalast findet am 19.09.2020 um 14:45 Uhr statt.

Angelika Kauffmann - Selbstbildnis mit Büste der Minerva um das Jahr 1784 entstanden. Gemalt mit Öl auf Leinwand © Bündener Kunstmuseum

Angelika Kauffmann - Selbstbildnis mit Büste der Minerva

Als Teil des Rahmenprogrammes zur Ausstellung »Verrückt nach Angelika Kauffmann« findet am 19.09.2020 um 14:45 Uhr eine weitere öffentliche Führung durch die Ausstellung statt.

Angelika Kauffmann (1741–1807) vertritt exemplarisch den neuen Typus einer europaweit vernetzten und welt-gewandten Künstlerin. Ihr breitgefächertes Œuvre repräsentiert wesentliche Aspekte des internationalen Klassizismus im Zeitalter der Aufklärung und Empfindsamkeit. Von den etwa 100 ausgestellten Werken – darunter Gemälde, Grafiken und Skulpturen – werden etliche erstmals öffentlich zu sehen sein.

Schon in jungen Jahren wurde die gebürtige Schweizerin als Wunderkind gefeiert; ihren Durchbruch erlangte sie in London. Protegiert vom englischen Hof setzte sie sich bald in der englischen Kunstszene als gefragte Porträtistin und Historienmalerin durch und erhielt schließlich aus ganz Europa Aufträge. Viele ihrer Werke prägten die Kunst und Mode ihrer Zeit und lösten einen regelrechten Kauffmann-Kult aus.

Veranstaltungsinformation:

»Verrückt nach Angelika Kauffmann« - Öffentliche Führung durch die Ausstellung
Donnerstag, den 18.09.2020 | 11:30 Uhr
Kunstpalast Düsseldorf
Ehrenhof 4-5 | 40479 Düsseldorf

: +49 211-566 42 100
: +49 211-566 42 906

: info(at)kunstpalast(dot)de
www.kunstpalast.de 

Routenplaner zur Veranstaltung

Google Maps

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.
Erst wenn Sie hier auf "Aktivieren" klicken, erlauben Sie uns Daten von Dritt-Anbieter-Servern (Google) zu laden.

Aktivieren


Letzte Änderung der Seite: 24. 10. 2020 - 16:10