Neuer wissenschaftlicher Leiter

Ab 01.10.2020 übernimmt Christian Arpasi die wissenschaftliche Leitung des Brandenburg-Preußen Museums in Wustrau.

arpasi_christian.jpg

Christian Arpasi (Jahrgang 1978) ist wissenschaftlicher Leiter des Brandenburg-Preußen Museums ins Wustrau

Christian Arpasi (42) wird am 1. Oktober 2020 neuer wissenschaftlicher Leiter des Brandenburg-Preußen Museums.

Er hat an der Universität Potsdam und der Humboldt-Universität zu Berlin Geschichte und Archäologie studiert und sich auf die Geschichte Brandenburg-Preußens spezialisiert. Nach verschiedenen Stationen als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Ausstellungs-, Editions- und Filmprojekten hat er fünf Jahre für die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten gearbeitet, zuletzt als stellvertretender Bereichsleiter im Schloss Sanssouci. 

Seit April 2020 kümmert sich Herr Arpasi neben dieser Tätigkeit im Brandenburg-Preußen Museum Wustrau um besondere Interessengruppen wie Hochschulen und Fachhochschulen, die Bundeswehr, die Polizei und die Richterakademie im Wustrauer Schloss. Wir freuen uns, den leidenschaftlichen Preußen-Historiker ab 1. Oktober 2020 ganz für unser Haus gewonnen zu haben.


Letzte Änderung der Seite: 24. 10. 2020 - 16:10