Neuer Leiter des Beethoven-Archivs und des Verlags Beethoven-Haus

Prof. Bernhard R. Appel hat im Januar 2007 die Leitung des Beehtoven-Archivs, der wissenschaftlichen Abteilung des 1889 gegründeten Bonner Beethoven-Hauses, sowie des Verlags Beethoven-Haus übernommen.

Beethovenhaus Bonn

Logo des Beethovenhauses Bonn

Prof. Bernhard R. Appel hat im Januar 2007 sowohl die Leitung des Beethoven Archivs, der wissenschaftlichen Abteilung des Bonner Beethoven-Hauses, als auch des Verlags Beethoven-Haus übernommen.

Appel wurde im Jahre 1950 im niederbayerischen Wallersdorf geboren. Er studierte Schulmusik, Musikwissenschaften sowie Germanistik, Linguistik und Philosophie an der Musikhochschule und Universität des Saarlandes und legte 1975 bzw. 1977 seine Staatsexamina (Schulmusik, Lehramt Deutsch) ab. Zwischen 1977 und 1984 war er Mitarbeiter und dann Assistent am Institut für Musikwissenschaft der Universität des Saarlandes. Im Jahre 1981 promovierte er und erhielt den Eduard-Martin Preis der Universität des Saarlandes.

In den Jahren 1985/86 führte er Standortermittlungen zu Schumann-Autographen im Rahmen eines DFG-Projektes der Universität Köln durch. Zwischen 1986 und 2006 war er Mitarbeiter der Robert-Schumann-Forschungsstelle Düsseldorf und auch Gründungsredakteur der Neuen Schumann-Gesamtausgabe. Im Jahre 1996 erhielt er den Schumann-Preis der Stadt Zwickau.

Im Jahre 2000 habilitierte Bernard R. Appel an der Universität Dortmund und erhielt im Jahre 2006 durch die NRW-Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft die Ernennungsurkunde zum Professor überreicht.

Die Forschungsschwerpunkte des neuen Archiv-Leiters sind die Theorie und Praxis der musikalischen Textkritik sowie die Konzerte der critique génétique als auch die Musikgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts.


Letzte Änderung der Seite: 09. 07. 2022 - 12:07

Vielen Dank für Dein Feedback

Vielen Dank für Dein Feedback, wir werden dieses nutzen um uns weiterzuentwickeln.