EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Briefe aus den Befreiungskriegen

Heinrich Dietrich von Grolman an seinen Sohn Karl Wilhelm von Grolman

Einleitung.

von Michael Gnessner

An dieser Stelle finden sich die Briefe, die Heinrich-Dietrich von Grolman an seinen Sohn Karl von Grolman in den Jahren 1807 - 1816 schrieb.

Die Transkription wurde nach einer Abschrift der Originalbriefe erstellt, vermutlich von der Hand Hedwigs von Grolman oder Sophies Freifrau von Richthofen. Die Abschrift wurde nachträglich gebunden und befand sich im Nachlass von Sophie Gräfin zu Münster, geborene Freiin von Richthofen. Der um den Halblederband gewickelte Schutzumschlag aus Packpapier ist mit Grolman´schem Wappen gesiegelt.

Die Briefe sind im Volltext wiedergegeben, ebenso der Vorspann, die Familiensgeschichte betreffend, der von selber Hand auf das Vorsatzpapier geschrieben ist.

Die textliche Wiedergabe erfolgte nach folgenden Kriterien:

Die Rechtschreibung ist zwar nicht einheitich, ähnelt aber unserer heutigen und wurde übernommen, solange sie nicht sinnentstellend wirkte. Da C und K kaum zu unterscheiden sind, haben wir uns für ein durchgängiges K entschieden. Namen werden generell unverändert wiedergegeben. Hervorhebungen im Text in lateinischer Schrift, meist bei fremdsprachigen Begriffen, sind durch Großbuchstaben kenntlich gemacht. Diakritische und Umlaut-Zeichen wurden übernommen. Auch für heutige Lesart ungewöhnliche Trennungen wurden beibehalten, ebenso Abkürzungen, da sie leicht aufzulösen sind.

Eckige Klammern [...] kennzeichnen Hinweise der Bearbeiterin. Bei fraglicher Lesart befindet sich stets hinter dem betreffenden Wort ein Fragezeichen in eckigen Klammern [?]. Bei nicht möglicher Entzifferung stehen jeweils 3 Pünktchen mit anschließendem Fragezeichen in eckigen Klammern .... [?].

Im Bereich Quellen haben wir die einzelnen Briefe nochmals chronologisch eingebunden. Somit besteht die Möglichkeit, dieses interessante Zeitdokument auch im historischen Kontext zu betrachten.

Die Bearbeitung der Briefe für EPOCHE NAPOLEON wurde durch Anna-Franziska von Schweinitz vorgenommen. Frau von Schweinitz möchte ich an dieser Stelle auch für die Erlaubnis zur Veröffentlichung auf EPOCHE NAPOLEON herzlich danken.

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03