EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Duke Wellington an Lord Beaufort

vom 19.06.1815.

Brüssel, 19. Juni 1815.

Mein lieber Herr,

 Ich bedauere sehr Ihnen mitzuteilen zu müssen, dass Ihr Bruder FitzRoy sehr schwer verwundet ist, und seinen rechten Arm verloren hat. Ich habe ihn nur gesehen, und er ist vollkommen frei von Fieber, und es geht ihm, wie es einen unter solchen Umständen. gut gehen könnte.  Sie wissen, wie nützlich er immer für mich, und wie dankbar ich seineer Hilfe war, und was für ein Hinblick und Zuneigung Ich fühle mich für ihn, und Sie werden ohne weiteres glauben, wie viel ich bin besorgt für seine Unglück. Ja, ich habe die Verluste nachhaltig, haben mich ganz gebrochen, und ich habe kein Gefühl für die Vorteile, die wir erworben haben.

Ich hoffe aber, dass Ihr Bruder bald in der Lage sein wird, sich mir wieder, und dass er sich lange zu leben, wie er ist wahrscheinlich, eine Ehre für sein Land, wie er ist eine Befriedigung seiner Familie und Freunde.

Glauben Sie mir, & C.
Wellington

Quelle:
Privatarchiv EPOCHE NAPOLEON

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03