EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Proklamation des Generalgouverneurs Sack an die Einwohner des Niederrheins

vom 10.03.1814.

Durch das Vertrauen der hohen verbündeten Mächte zum General-Gouverneur vom Niederrhein berufen, hab ich meine Stelle als Zivil-Gouverneur des Landes zwischen der Elbe und der Oder verlassen, und bin hierher in mein erstes Vaterland geeilt, dem ich meine Geburt, meine erste Bildung, und meine frühere Wirksamkeit verdanke.

Welche Enpfindungen mich ergreifen, daß ich Euch brave Bewohner des General-Gouvernements von Niederrhein befreit finde, von dem lange getragenen Joch eines fremden gemüthslosen Beherrschers, daß die Morgenröthe des schönen Tages Euch aufgegangen ist, welcher das vorige Glück, und den hohen Wohlstand dieser Länder wieder herbeiführen wird; daß ich mitwirken soll, um die für Euch errungenen heiligsten Güter des Lebens, Religion, Selbständigkeit, Freiheit und Ehre zu erhalten und zu befestigen - das vermag ich nicht auszudrücken, aber wohl kann ich Euch die Versicherung wiederholen, daß ich der hohen verbündeten Mächte und Eurem Vertrauen zu entsprechen, aus aller meiner Kraft bemüht seyn werde.

Kommt denn mit vollem Vertrauen mir entgegen, unterschützt in meinem Bemühungen, und erndtet dereinst glücklich den Lohn aller der Anstrengungen die noch erforderlich seyn möchten, um diese glückliche ehrenvolle Zukunft zu erreichen und zu verdienen.

Das General-Gouvernement hat seinen Sitz hier in der alten, einst so berühmten Deutschen Reichs- und Krönungsstadt genommen. Es wird alle Zivil- und Militair-Angelegenheiten von nun an in oberster Behörde versorgen; unverzüglich werde ich die Gouvernements-Commissairs und Kreis-Directoren öffentlich bekannt machen. Nur ihnen allein ist Folge und Gehorsam zu leisten; alle einstweilen ernannte Behörden und deren Anordnungen hören dann auf.

Ich selbst werde auf Recht und Sicherheit, Wahrheit und Ordnung als die Grundfesten Deutscher Verfassung und eines Deutschen Volkes, streng und redlich halten, und kräftigst allem dem entgegenwirken, was Verrätherei oder böser Wille noch in ihren letzten Schlupfwinkeln dagegen aufstellen möchten. Jeden werde ich schriftlich, und, wenn er es begehrt, mündlich hören, und wenn dieses nicht wegen der Gefahr im Verzuge sofort nöthig ist, täglich von 11 bis 1 Uhr, die Sonn- und christlichen Festtage allein ausgenommen, für Jedermann, hoch oder niedrig, selbst zu sprechen seyn. Auch dadurch möge sich das schöne Band wieder befestigen, was durch den chnöden Hohn der fremden Unterdrücker so lange zerrissten war, was den Deutschen an den Deutschen kettet, und ihn unüberwindlich macht.

Rechsstadt Aachen, den 10ten März 1814

Sack,
General-Gouverneur des Niederrheins, Königl. Preuss. Geheimer Staatsrath,
Chef des Departements für Gewerbe ud Handel, Ritter des rothen Adlerordens

 

Quelle:
Pretz :Das Leben des Ministers Freiherrn von Stein, 1849-1855

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03