EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Aufruf König Friedrich Wilhelm III. an die Bewohner der ehemaligen preußischen Provinzen

vom 06.04.1813

An die Bewohner der ehemaligen durch den Frieden von Tilsit abgetretenen Preussisch-Deutschen Provinzen.

Nicht Mein freier Wille oder Eure Schuld riß Euch, Meine liebten und vormals so getreuen Unterthanen von Meinem Vaterherzen. Die Macht des Verhängnisses führte den Frieden von Tilsit herbei, das uns gewaltsam trennte. Aber selbst dieser so wie alle später mit Frankreich geschlossenen Verträge, wurde von unseren Feinden gebrochen. Sie selbst haben durch ihre Treulosigkeit uns unserer lästigen Verbindung mit ihnen entledigt, und Gott hat durch die Siege unserer mächtigen Bundesgenossen die Freiheit Deutschlands vorbereitet.

Auch Ihr seid von dem Augenblicke an, da Mein treues Volk für Mich, f+r sich selbst und für Euch die Waffen ergriff, nicht mehr an den erzwungenen Eid gebunden, der Euch an Euren neuen Beherrscher knüpfte. An Euch richte Ich also die nämlichen Worte, die Ich über die Veranlassung und den Zweck des gegenwärtigen Krieges zu Meinen geliebten Volke sprach.

Ihr habt jetzt wieder gleiche Ansprüche an Meine Liebe, so wie Ich an Eure Ergebenheit. Mit Meinem Volke wieder vereinigt, werdet Ihr gleiche Gefahren, aber auch gleiche Lohn und gleichen Ruhm theilen.

Ich rechne auf Eure Anhänglichkeit, das Vaterland auf Eure Kräfte. Schließt Eure Jünglinge an Meine Krieger, die jüngst den alten Ruhm der Preussischen Waffen aufs Neue bewährt haben. Ergreift das Schwert bildet Eure Landwehr und Euren Landsturm nach den Beispiele Eurer hochherzigen Brüder, die Ich mit gerechtem Stolz Meine Unterthanen nenne. Gehorcht unbedingt den Beamten, die ich Euch senden werde, Euch meine Befehle kund zu thun, und Eure Kräfte zu leiten. Männern, die früher mit Vertrauen und Nutzen unter Euch gelebt und gewirkt haben.

Dann, wenn Ihr mitgekämpft für das gemeinsame Vaterland, wenn Ihr durch Eure Anstrengungen unsere Selbstständigkeit mit begründet und bewiesen habt, daß Ihr Eurer Ahnen und des Preussischen Namens würdig seit, dann heilt die Zukunft die Wunden der Vergangenheit und wir finden das verloren gewesene Glück in dem Bewußtsein von gegenseitiger treuer Anhänglichkeit und im ungetrübten Genusse von Freiheit und Frieden.

Gegeben Breslau, den 6. April 1813

Friedrich Wilhelm

 

Quelle:
Militärwochenblatt: Geschichte der Organisation der Landwehr in den Militair-Gouvernements, 1857

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03