EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Gebhard Leberecht von Blücher an Friedrich von Eisenhardt

vom 16.11.1810.

Stargard, d. 16ten Novb. 1810.

 

Ich danke ihnen mein allter Paltz Graff vor ihren lieben briff, Fahren sie in Fohrt mich zu unterhallten. Ich habe häutte ein großes Promemorium betreffend der ungeregtig keitt die man sich gegen daß Militair, und besonders von Justiz wegen erlaubt am König und auch am statz Kantzler geschickt, horchen sie doch nach was es vor eine Sensation magt, Empfehlen Sie mich Ihrer liebenswürdigen Frau, und grüßen Lossow übrigens bleibt es 'beim allten

Blücher.

Quelle:
Privatarchiv EPOCHE NAPOLEON, Duisburg
Dorow, Wilhelm: Denkschriften und Briefe zur Charakteristik der Welt und Litteratur, Berlin 1838

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03