EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Proklamation »Tapfere Krieger Bayerns«

vom 10.04.1809.

Tapfere Krieger Bayerns!

Österreichs Armee nähert sich Euch.
Sie geht nicht auf Eroberung fremder Staaten aus, ihr Zweck ist, dem unterdrückten Europa seine Fesseln zu lösen.
Ihr kennt ihren Anführer. Nie hat er für eine andere Sache als für Deutschlands Freiheit gefochten.
Ihr selbst habt schon vereint mit Österreichs Heeren gegen den gemeinschaftlichen Feind unseres Vaterlandes gekämpft.
Dieser Feind kennt Euere Tapferkeit; er will sie zu Kriegen, die Euch fremd sind, für seinen Ehrgeiz nützen.
Schon musstet Ihr die weiten Steppen Polens mit Euerem Blute befeuchten,
gegen verwandte Souveräne Eueres Königs, gegen Völker, die nie Euere Feinde waren.
Schon müsste Ihr in Spanien bluten, wenn wir nicht zu Euerer Erlösung herbeigeeilt wären.
Tapfere Krieger Bayerns! verschwendet nicht Eure Tapferkeit, um Euch selbst Fesseln zu schmieden.
Nur in französischen Lagern sind Euere und Eueres Königs Feinde.
Napoleon wird Euerem Könige nicht besser als dem Könige von Spanien lohnen.
Im österreichischen Lager sind Euere wahren Freunde; — hier wird für Euere Freiheit
und für Euern König gefochten; unter diesen Fahnen müsst Ihr für Deutschland, für Bayern,
für Euer königliches Haus kämpfen.
Welch ein Flecken in Euern Jahrbüchern wäre es, wenn Bayern ohne Euere Hilfe
von fremdem Joche befreit würde!

den 10. April 1809.

Erzherzog Karl.

Quelle:
Kriegsgeschichtliche Abteilung des k.u.k. Kriegsarchivs (Hg.): Kriege unter der Regierung Kaiser Franz - Krieg 1809, 1.Band, Regensburg, Nach den Feldakten und anderen authentischen Quellen, 1907

Letzte Änderung der Seite: 01. 11. 2017 - 03:11