EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Friedrich Wilhelm II. von Preußen an Oberst Tschirschky

vom 29.01.1799.

Ich habe Eurer Schreiben vom 24. d. M. und dessen Beylagen wohl erhalten. In Absichst der Aufnahme österreichischer Truppen werdet Ihr aus meinen letzten Briefen ersehen haben, daß Ich solche höchst ungern sehen würde. Daher Ich auch hoffe, Ihr werdet Meinen Äußerungen gemäß gehandelt und die Aufnahme bis zum äußersten Nothfall abgelehnt haben. Wäre indessen die Aufnahme würklich erfolgt; so müsset Ihr als dann, wenn der Feldmarschall von Moellendorff Euch von der Ankunft der Regimenter von Kunitzky und von Köthen in wesen benachrichtigen wird, die österreichischen Truppen durch diese wieder ablösen und abziehen lassen. Übrigens billige ich Euren Entschluß, die Vestung bis zum Entsatz zu vertheidigen und hege zu Euch das Vertrauen, daß Ihr solchen Ausführen werdet.

Friedrich Wilhelm

Berlin, den 29.01.1795.

Quelle:
Priesdorff, Kurt von: Soldatisches Führertum, Hamburg. o.J.

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03