EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Der Stadtmagistrat Wiens an Wolfgang Amadeus Mozart

vom 09.05.1791.

Der Magistrat der k.k. Haupt- und Residenzstadt Wien will ihn H. Wolfgang Amadeus Mozart auf sein bittliches Ansuchen dem dermaligen H. Kapellmeister Leopold Hofmann bei der St. Stephans-Domkirche dergegestelt und gegen dem adjungiret haben, daß er sich durch einen hierorts einzulegen kommenden bündigen Revers verbindlich machen solle: daß er gedachtem H. Kapellmeister in seinem Dienste unentgeltlich an die Hand gehen, ihn, wenn er selbst nicht erscheinen kann, ordentlich suppliren, und in dem Falle diese wirkliche Kapellmeistersstelle erlediget werden wird, sich mit dem Gehalt,  und allem deme, was der Magistrat zu verordnen und zu bestimmen für gut finden wird, begnügen wolle. Welches demselben zur Wissenschaft hiemit erinneret wird.

Wien den 9ten May 1791.

Joseph Georg Hörl
wirkl. k.k. Rath und Bürgermeister

Ex Cons: Magis:
Johann Hübner Secret.

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03