EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Nachrichtenansicht

»Die Axt, die an das ganze Volk gelegt wird« - Vortrag anlässlich des 156. Todestages Arndts.

Vortrag von Dr. Detlev Arenz »Die Axt, die an das ganze Volk gelegt wird« am 29.01.2017 um 18:00 Uhr im Ernst-Moritz-Arndt-Haus in der Bonner Adenaueralle 79.

Ernst Moritz Arndt (1769-1860) war ein deutscher Schriftsteller und wehrte sich mit der Feder gegen Napoléon und seine Herrschaft. Während der Revolution gehörte der Historiker und Professor der Bonner Universität dem Paulskirchenparlament als Alterspräsi

Ernst Moritz Arndt (1769-1860) war ein deutscher Schriftsteller und wehrte sich mit der Feder gegen Napoléon und seine Herrschaft. Während der Revolution gehörte der Historiker und Professor der Bonner Universität dem Paulskirchenparlament als Alterspräsident an.

Anlässlich des 156. Todestages des Bonner Professors und Schriftstellers Ernst Moritz Arndt, der am 29.01.1860 im Alter von 91 Jahren in seinem Bonner Wohnhaus starb, referiert  Dr. Detlev Arenz über das Verhältnis Arndts zum deutschen Wald.

Dr. Detlev Arenz ist Herausgeber des Buches »Der deutsche Wald«, das im Jahre 2010 erstmals erschienen ist. Im Herbst 2016 erschien die zweite Auflage.

Veranstaltungsinformationen:
»Die Axt, die an das ganze Volk gelegt wird« - Vortrag von Dr. Detlev Arenz
Sonntag, den 29.01.2017 | 18;00 Uhr
Ernst-Moritz-Arndt-Haus
Adenaueralle 79 | 53113 Bonn

: +49 228 24 14 35
: +49 228 24 14 35

stadtmuseum(at)bonn.de
: http://www.bonn.de/@stadtmuseum

Preise:
5,00 €

Routenplaner zur Veranstaltung

Letzte Änderung der Seite: 15. 02. 2017 - 21:02