EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Nachrichtenansicht

»Lenzens Eseley« - Der Konflikt zwischen Goethe und Lenz

Am 03.05.2017 beleuchtet Thomas Frantzke das Verhältnis der Dichter Jacob Michael Reinhold Lenz und Johann Wolfgang von Goethe im Kügelelen Haus Dresden.

Jacob Michael Reinhold Lenz (1751-1792), Dichter des Sturm und Drang, war einst Freund Goethes und verlor dessen Zuneigung durch eine »Eseley«. Er litt an einer paranoiden Schizophrenie. Als Dichter versuchte er stets seine Unabhängigkeit zu erlangen.

Jacob Michael Reinhold Lenz (1751-1792)

 Während des Aufenthalts des Dichters Lenz in Weimar kommt es zum Bruch mit Goethe. Dies findet Niederschlag in den Werken 1776/77, die über den persönlichen Konflikt hinausgehen und existentielle Fragen nach den Möglichkeiten der Literatur und der Verantwortung des Künstlers stellen.

Mit Dr. Thomas Frantzke, Leipzig, ist seit dem Jahre 2004 freiberuflicher Kulturdienstleister in den Bereichen Geschichte, Literatur und Kunstgeschichte. 

Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kügelen-Hauses und der Goethe-Gesellschaft Dresden e.V.

Veranstaltungsinformation:
»›Lenzens Eseley‹ - Der Konflikt zwischen Goethe und Lenz« - Vortrag von Thomas Frantzke
Sonntag, den 20.03.2016 | 18:00 Uhr
Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik
Hauptstraße 13 | 01097 Dresden

Eintritt: 8,00 € | 4,00 € ermäßigt

Letzte Änderung der Seite: 21. 09. 2017 - 01:09