EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Nachrichtenansicht

Annette Seemann eröffnet Vortragsreihe zum 275. Geburtstag Charlotte von Steins

Mit ihrem Referat »Der Beruf der Hofdame im klassischen Weimar« eröffnet Dr. Annette Seemann das Rahmenprogramm zur Ausstellung anlässlich des 275. Geburtstages der Goethe-Freundin Charlotte von Stein.

Charlotte von Stein (1742-1827) war eine Weimarer Schriftstellerin, die nicht nur als enge Freundin von Goethe und Schiller in die deutsche Literaturgeschichte einging.

Charlotte von Stein (1742-1827) war eine Weimarer Schriftstellerin, die nicht nur als enge Freundin von Goethe und Schiller in die deutsche Literaturgeschichte einging.

Am Donnerstag, den 16.03.2017 um 17:00 Uhr lädt die Klassik Stiftung Weimar zum Vortrag »Der Beruf der Hofdame im klassischen Weimar« von Dr. Annette Seemann in die Petersen-Bibliothek das Goethe- und Schiller-Archivs ein.

Annette Seebach stellt in ihrem Vortrag nicht nur die Tätigkeiten und Privilegien der Weimarer Hofdamen vor,  sondern geht zudem auf Einstellungsvoraussetzungen ein. Sie betrachtet die notwendigen Vorbildungen der Hofdamen als auch die Besoldung derselben. Im Mittelpunkt ihres Vortrages beantwortet sie die Fragen an Beispiel von Charlotte von Stein oder Luise Göchhausens. So erläutert die Referentin persönliche Nischen im Berufsleben am Hofe aber auch mögliche Gefahren und Wege aus der Hofdamentätigkeit heraus. 

Für den Vortrag konnte Seemann unter anderem auf bislang unveröffentlichtes Archivmaterial aus dem Thüringer Hauptstaatsarchiv Weimar zurückgreifen.

Die Klassik Stiftung Weimar widmet Charlotte von Stein anlässlich ihres 275. Geburtstages als zentrale Figur der Weimarer Klassik eine eigene Ausstellung im Mittelsaal des Archivs. Noch bis zum 28.05.2017 zeugen Erinnerungsstücke, Werkmanuskripte, Bildnisse und Briefe von der vielseitigen Persönlichkeit einer Frau, die als Schriftstellerin, Freundin und Mentorin nicht nur Goethes erstes Weimarer Jahrzehnt bestimmte.

Neben der Ausstellung bietet die KSW ein umfangreiches Rahmenprogramm als auch im Rahmen des Liebhabertheaters Schloss Kochberg wird in der Sommerfestival »Glück ohne Ruh, Liebe bist Du!«  

Dr. Annette Seemann ist Literaturwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Übersetzerin französischer und italienischer Texte. Gleichzeitig ist sie Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. (GAAB).

Veranstaltungsinformatinonen:
»Der Beruf der Hofdame im Klassischen Weimar« - Vortrag von Annette Seemann
Donnerstag, den 16.03.2017 | 17:00 Uhr
Petersen-Bibliothek im Goethe- und Schiller- Archiv Weimar
Jenaer Str. 1 | 99425 Weimar

: +49  3463 545400
: +49 3463 545241

: info(at)klassik-stiftung.de
: http://www.klassik-stiftung.de

Routenplaner zur Veranstaltung

Letzte Änderung der Seite: 23. 05. 2017 - 10:05