EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Nachrichtenansicht

Ernst-Moritz-Arndt-Haus zeigt Ausstellung über Heines Frauen

Das Bonner Ernst-Moritz-Arndt-Haus zeigt die Ausstellung »Salonfähig: Frauen in der Heine-Zeit« vom 07.12.2016 bis einschließlich 30.04.2017.

Ausstellung »Salonfähig: Frauen in der Heine-Zeit«

»Salonfähig: Frauen der Heine-Zeit«

Das Bonner Stadtmuseum zeigt im Ernst-Moritz-Arndt-Haus, Adenauerallee 79 in 53113 Bonn, vom 07.12.2016 bis zum 30.04.2017 die Sonderausstellung »Salonfähig: Die Frauen der Heine-Zeit«. 

Frauen waren schon immer Muse und Irritation für Schriftsteller gewesen. Hier machte Heinrich Heine keine Ausnahme. Seine Beziehungen zu den Frauen des 19. Jahrhunderts stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Unter ihnen sind Freundinnen, Feindinnen, Förderinnen, Gönnerinnen und Frauen der Familie. Ihre Beziehungen zu Heine chargieren zwischen Liebe, Bewunderung, Verehrung, Respekt aber auch Ablehnung.

Neben wertvollen Original-Handschriften werden exklusive Buchausgaben und historische Portraits von so unterschiedlichen Persönlichkeiten wie Heines Mutter Betty, Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837-1898), die besser bekannt ist als Sisi, der Schriftstellerin George Sand (1804-1876)  oder auch der Saloniéren Rahel Varnhagen von Ense, Fanny Lewald (1811-1889) oder Germaine de Staël gezeigt.

Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Stadtmuseums Bonn mit dem Heinrich-Heine-Institut der Stadt Düsseldorf, dem Jenisch Haus und dem Verein Heine-Haus in Hamburg.

Veranstaltungsinformationen:
»Salonfähig: Die Frauen der Heine-Zeit« - Ausstellung des Bonner Ernst-Moritz-Arndt-Hauses
07.12.2016 - 30.04.2017 | Mittwochs bis Samstags: 13:00 - 17:00 Uhr | Sonntag: 11:30 - 17:00 Uhr
Ernst-Moritz-Arndt-Haus
Adenaueralle 79 | 53113 Bonn

:  +49 228 24 14 35
: +49 228 24 14 35

stadtmuseum(at)bonn.de
http://www.bonn.de/@stadtmuseum

Routenplaner zur Veranstaltung

Letzte Änderung der Seite: 21. 09. 2017 - 01:09