EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Nachrichtenansicht

»Ein König kommt selten allein« - Rahmenprogramm der Ausstellung »Achtung Preußen!«

Am Samstag, den 13.06.2015 erzählt Jennifer Kirchhof über preußische Reiterdenkmäler in Köln.

Ausstellungsplakat »Achtung Preußen! Beziehungsstatus kompliziert. Köln 1815-2015«

Ausstellungsplakat »Achtung Preußen! Beziehungsstatus kompliziert. Köln 1815-2015«

Am 13.06.2015 referiert Jennifer Kirchhoff über die Geschichte preußischer Reiterstandbilder im rheinischen Köln.

Die Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung »Achtung Preußen! Beziehungsstatus kompliziert Köln 1815-2015«, die vom 29.05. bis 25.10.2015 an die 200jährige Inbesitznahme des Rheinlandes durch Preußen nach den Befreiungskriegen erinnert.

Wenn preußische Disziplin auf rheinischen Frohsinn stößt, muss es doch eigentlich knallen. Dochj was ist dran, an diesen wechselseitigen Klischees? Das Kölnische Stadtmuseum unternimmt eine mentalitätsgeschichtliche Tiefenbohrung – historisch höchst abwechslungsreich und nie um eine Prise Ironie verlegen. So zeigt die Ausstellung Fotos von Patrick Essex, der einen Blick auf die preußischen Überreste im Kölner Stadtbild geworfen hat. Auch in »2 x 11 Geschichten« wirft die Ausstellung mit teilweise noch nie gezeigten Exponaten einen Blick auf die kölnisch-preußischen Beziehungskrimi.

Veranstaltungsinformation:
»STADTEXPEDITION: Ein König kommt selten allein: Preußische Reiterdenkmäler in Köln«
Reiterdenkmal am Heumarkt
Heumarkt | 50667 Köln

Eintritt: 5,00 €

    Letzte Änderung der Seite: 21. 09. 2017 - 01:09