EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Abendständchen

An Lina

Sei sanft wie ihre Seele,
Und heiter wie ihr Blick,
O Abend und vermähle
Mit selt'ner Treu das Glück.

Wenn alles schläft, und trübe
Die stille Lampe scheint,
Und hoffnungslose Liebe
Oft helle Tränen weint:

Will ich, lass mir's gelingen,
Zu ihrem Fenster gehn,
Ein Lied von Liebe singen,
Und schmachtend nach ihr sehn.

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03