EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Über die Schlacht bei Bautzen

Volksweise aus dem Jahre 1813

Das waren schlimme Tage
Bei Bautzen und bei Wurschen im Mai.
Es wollte uns nicht glücken,
Und standen so mutig und treu.

Wir wurden überflügelt,
Napoleon drängte uns sehr.
Unsere Stellung mussten wir lassen,
Zurückzieh´n unser Heer.

Das Herz hat uns geblutet,
Konnt´ doch nicht anders gescheh´n.
Hätten gern alles zerschlagen
Und mussten zurück da geh´n!

Ach Hochkirch, böser Name
Schon her von alter Zeit,
Du bist´s auch heut gewesen,
Hast uns gemacht dies Leid!

Nach Görlitz mussten wir weichen -
Ach weichen - du böses Wort!
Viel Dörfer und Städte rings brennen -
Ach Elend, Jammer und Mord!

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03