EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Aufruf des Schinderhannes

Auf, auf, ihr Kameraden,
bei finstrer Nachteszeit!
Zeigt eure Heldentaten,
es schlafen allbereit
all' Richter und all' Schergen,
und was uns schrecken kann;
ihr dürft euch nicht verbergen,
wenn ihr greift mutig an.

Tut euch nicht lang bedenken,
eilt hin auf jeden Platz,
wo in gefüllten Schränken
liegt ein verborgener Schatz;
erbrechet Tür und Schlösser,
wo groß Paläste sein,
durchbohrt gefüllte Fässer,
und trinkt den besten Wein!

Doch hört die Bitt´der Armen,
springt bei in ihrer Not;
mit ihnen habt Erbarmen,
mit ihnen teilt das Brot!
Den Wandrer auf der Straßen
laßt ungestört gehn;
auf solche sollt ihr passen,
die Armut nur verschmähn!

Räumt uns die Galgenwiesen
einst einen Wohnplatz ein,
wo uns die Raben grüßen,
was kann vergnügter sein?
Dort ist der Himmel heiter,
bei schöner Sommerzeit,
stehn Blumen, Gras und Kräuter,
zu unsrer Lust bereit.

Letzte Änderung der Seite: 27. 03. 2017 - 22:03