EPOCHE NAPOLEON


von der Bastille bis Waterloo

Christian Zwilling

* 00.00.1738 in Kreuznach
† 01.08.1800 in Homburg v.d.H.

Geboren wurde Christian Zwilling als Sohn von Johann Nikolaus Zwilling in Kreuznach. Nach dem Besuch des reformierten Gymnasiums seiner Heimatstadt studierte er in Heidelberg und in Franeker, einer in Friesland gelegenen Stadt, Philosophie und Theologie.

Zwischen 1761 und 1771 arbeitete er als Hauslehrer in den Städten Pirmasens, Neuchâtel und Frankfurt am Main. Nach dieser Zeit wirkte er bis zum Jahre 1775 als Prediger in der holländischen Gesandtschaft in Hamburg.

Das Jahr 1777 brachte für ihn die Ernennung zum Konsistorialrat. Er war auch Mitglied der »GND:"important">Patriotischen Gesellschaft«, die die seit dem 17. Jahrhundert in Europa der fortschreitenden nationalen .Eigenheiten Rechnung trug. Im Jahre 1786 verfasste er noch ein Lehrbuch für die christliche Erziehung.

Ab 1795 wurde er in Homburg v.d.H. als Hofprediger angestellt. Er starb am 01.08.1800 in Homburg.

Werke:

  • Unterricht in der christlichen Lehre,1786

Letzte Änderung der Seite: 05. 08. 2017 - 23:08